Aktuelles

Sönd Wöllkomm

Mit diesem Appenzeller Gruss begrüsse ich Sie herzlich auf unserer Website und freue mich, dass Sie hier sind, sei es zufällig beim Stöbern oder bewusst, um sich zu informieren. Diese Website gibt Auskunft über die Kirchgemeinde und Pfarrei St. Mauritius Appenzell sowie über die Kuratien St. Josef Schlatt und St. Josef Eggerstanden, welche auch Teil unserer Kirchgemeinde sind. Mit wenigen Klicks können Sie viel über uns erfahren. Wir sind nicht perfekt, gestalten aber mit unseren Stärken und Schwächen Kirche vor Ort. Wir freuen uns den Glauben mit Ihnen zu feiern und in verschiedenen Lebenssituationen für Sie da zu sein.

Finden Sie die Auskunft nicht, die Sie wünschen, möchten Sie sich in einem Verein, in einem Chor oder in einer anderen Gruppierung engagieren oder möchten Sie uns eine Rückmeldung geben? Dann zögern Sie nicht, die entsprechende Person zu kontaktieren oder sich an das Pfarreisekretariat zu wenden. Wir freuen uns auf Sie.
Im Namen der vielen Freiwilligen, Engagierten und Angestellten:

Lukas Hidber, Pfarrer

Kochkurs Especita

Bei Especita, der wöchentlichen Lebensmittelabgabe, haben wir viele begeisterte Köchinnen und Köche. Für ein besseres Kennenlernen der Esskulturen veranstalten wir vier Kochkursabende mit alltäglichen Gerichten aus vier verschiedenen Ländern. An den Abenden werden gemeinsam Gerichte aus der Schweiz,

Somalia, Afghanistan und Syrien zubereitet.

Wär das was für Sie?

Daten:             1. Abend: Dienstag, 30.4.19

  1. Abend: Dienstag, 7.5.19
  2. Abend: Dienstag, 14.5.19
  3. Abend: Dienstag, 21.5.19

Zeit: 18.30 – 21.30 Uhr

Ort: Schulküche, 9050 Appenzell

Leitung:          Maria Dörig, Christa Ebneter, Martin Falk, Madeleine Urech, Dorothee Takkal, und versierte Köchinnen und Köche aus verschiedenen Ländern

Teilnehmende:  16 Personen. Je acht Einheimische und acht Migrantinnen und Migranten

Kurskosten:   Fr. 50.—

Mitbringen:     Schürze

Anmeldung:    bis 20. April 19 an das Pfarreisekretariat:
Riccarda Rempfler
Marktgasse 8a
9050 Appenzell
Tel: +41 71 787 32 36
pfarramt@moritz.ai.ch

Fastensuppe am Freitag

Wie schon in den letzten beiden Jahren lädt Sie das Seelsorgeteam auch in der Fastenzeit 2019 wieder zum Suppenz’mittag an den Freitagen ein. Es wird um eine Spende gebeten. Der Erlös geht vollumfänglich ans Fastenopfer.

Beginn ist am Freitag, 15.03.2019.

Die weiteren Daten sind: 22.03., 29.03., 05.04., 12.04.,  jeweils um 12:00 Uhr.

Seminar “Trennung und Scheidung”

Im April/Mai 2019 wird ein Seminar zum Thema Trennung und Scheidung für betroffene Frauen und Männer angeboten.

Einstiegsabend und Seminartag
Das Programm am Einstiegsabend: Vorstellung, meine Situation, Kraftspender und Energiefresser. Beim Seminar am Samstag werden folgende Themen behandelt:
Die Phasen der Trennung – wo stehe ich?; Ich schaffe mir Raum und bestimme mein Umfeld; Fachliche Hilfestellungen; Vergeben – wie geht das – ist das etwas für
mich?; Ausblick – Perspektiven gewinnen; Segen auf den Weg. Ein halbes Jahr später gibt es ein Nachtreffen, um Gelungenes und Knackpunkte seit dem Seminarabschluss und dem Umgang damit anzuschauen.

Wenn Sie solche Themen ansprechen und Sie mitten in oder nach einer Trennung oder Scheidung stehen, dann sind Sie herzlich zu diesem Seminar eingeladen. In einem vertrauensvollen Rahmen werden fachliche Impulse für persönliche Überlegungen und Gespräche untereinander gegeben.

Gemeinsame Auseinandersetzung
Der Kreis Gleichbetroffener wirkt dabei unterstützend – «ich bin nicht alleine mit meinen Fragen und Erfahrungen». Zudem bekommen Sie Zeit, um die eigenen Fragestellungen zu bearbeiten. Ziel ist es, das Geschehene besser zu verstehen und ermutigende Perspektiven für das eigene Leben zu gewinnen. Das Seminar ist offen
für alle interessierten Männer und Frauen.

Die Leitung haben Urszula Pfister, Seelsorgerin, Heiligkreuz St.Gallen und Matthias Koller Filliger, Erwachsenenbildner und Theologe, Fachstelle Partnerschaft-Ehe- Familie
des Bistums St.Gallen.

Der Einstiegabend findet am Mittwoch, 24.04.2019, von 18:30 bis 21:00 Uhr statt, das Seminar am Samstag, 04.05.2019, von 09:00 bis 18:00 Uhr. Das Nachtreffen ist im November 2019. Der Termin wird im Seminar festgehalten.
Veranstaltungsort ist das Pfarreiheim Heiligkreuz, Federerstrasse 12, 9008 St.Gallen.
Die Kosten betragen 50 Franken pro Teilnehmenden inklusive Mittagessen am Samstag.

Fragen und Anmeldung
Anmeldung bis Montag, 15.04.2019, direkt an:
Urszula Pfister, Federerstrasse 12, 9008 St.Gallen, Telefon 071 224 07 34 oder E-Mail: urszula.pfister@kathsg.ch.

Die Anmeldung wird bestätigt. Die Anzahl Teilnehmer ist beschränkt. Es werden nur Einzelanmeldungen berücksichtigt, keine getrennten Paare.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Fredy Bihler, Telefon 071 787 32 36.

Newsletter Anmeldung

Renovierung Pfarrkirche St. Mauritius

Was lange weit weg tönte, ist auf einmal ganz nah: die Innenrenovation unserer Pfarrkirche. Mit der Landsgemeinde wird der letzte Gottesdienst im Moritz gefeiert. Ab Montag, 30. April, gelten für ein Jahr besondere Regelungen für die Gottesdienste:

Wochenende und Dienstagsmesse:

Die Gottesdienste vom Wochenende und am Dienstag finden zu den gewohnten Zeiten, allerdings im Kapuzinerkloster, statt. Vor der Kapuzinerkirche hat es keine Parkmöglichkeiten. Bitte weichen Sie auf die anderen Parkplätze im Dorf aus.

Werktagsmessen mit Stiftmessen und Rosenkranz:

Die Werktagsmessen am Montag und Donnerstag, jeweils um 07:30 Uhr, werden versuchsweise in der Stephanskapelle durchgeführt.
Zum einen ist bei Stiftmessen der Gang zum Grab näher, die Platzverhältnisse erlauben es in der Regel auch, und zum andern läuten die Glocken vom Moritz wie üblich. Auch der Rosenkranz findet in der Stephanskapelle statt.

Beerdigungen
Gottesdienste im Rahmen von Beerdigungen werden,  je nach Anzahl der Trauergäste, in der reformierten Kirche oder in der Stephanskapelle gehalten. Die
Anmeldungen gehen wie gewohnt über das kath. Pfarramt. Wir danken der evang. – ref.. Kirchgemeinde ganz herzlich für das Gastrecht.

Bitte um Verständnis
Die Renovation ist für alle eine Herausforderung und fordert von uns auch eine gewisse Flexibilität. 1:1 können wir den Moritz nicht ersetzen. Ich bitte um Verständnis,
wenn es für einmal nicht sein kann wie immer. Begleiten wir die Renovation mit unseren Gebeten um gutes Gelingen und vor Verschonung von Unfällen.

Herzlichen Dank
Ich möchte dem Kanton und der evang.-ref. Kirchgemeinde herzlich danken, dass wir auf unkomplizierte Art und Weise das Gastrecht zum Feiern unserer Gottesdienste erhalten haben und lade Sie herzlich ein, die Gottesdienste auch ausserhalb der Pfarrkirche mitzufeiern.

Im Namen des Kirchenrates und der Seelsorgenden:
Lukas Hidber, Pfarrer