Verschärfung der Corona – Massnahmen

jepp Allgemein

Liebe Mitchristinnen und Mitchristen,

laut Schutzkonzept des Bistums vom 28.10.2020 dürfen an Gottesdiensten maximal 50 Personen plus Mitwirkende teilnehmen. Daher können die Totengedenken am 01.November nicht wie gewohnt stattfinden. Sie sind jedoch herzlich eingeladen, persönlich an Ihre Verstorbenen zu denken und die Gräber zu besuchen. In den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit liegt ein Impuls zum Totengedenken auf. Bitte beachten Sie dabei die Maskenpflicht auf dem Kirchengelände und vermeiden Sie grosse Menschenansammlungen auf dem Friedhof. Bitte halten Sie Abstand. Die Gräber werden im Lauf des Tages in allen Pfarreien gesegnet und für die Verstorbenen des letzten Jahres werden Kerzen in den Kirchen angezündet. Weitere Impulse für Totengedenken zu Hause finden Sie auf der Website des Bistums.

Bitte halten Sie sich auch in den Gottesdiensten am Morgen des 01. November an die Begrenzung vom 50 Personen.

Auf Grund der Vorgabe des Erziehungsdepartements, dass keine Veranstaltungen stattfinden sollen, bei denen es zur Durchmischung von Schulklassen kommt, werden im November in allen Pfarreien die Schülergottesdienste ausgesetzt.