So könnte Ihr Arbeitstag als Seelsorger*in bei uns aussehen!

jepp Allgemein

Sie kommen am Morgen ins Mesmerhaus nach Appenzell. Einige Kolleginnen und Kollegen sind schon da und begrüssen Sie freundlich. Nach einiger Zeit im Büro haben Sie eine Idee für ein zukunftsweisendes neues Projekt. Sie klopfen an die Tür einer Kollegin und erklären ihr Ihre Gedanken. Gemeinsam kommen Sie der Umsetzung Ihrer Idee ein ganzes Stück näher. In der Mittagspause treffen Sie die Kolleginnen und Kollegen im Dachraum. Während des Essens wird über aktuelles, persönliches oder die nächsten Termine erzählt. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg von Appenzell nach Gonten, um die Menschen vor Ort kennen zu lernen und um mit der FG den Vereinsgottesdienst zu feiern. Nach getaner Arbeit gehts noch eine Runde auf die örtliche Langlaufloipe um den Tag an der frischen Luft Revue passieren zu lassen.

Haben wir Sie angesprochen? Dann könnte dieser Arbeitstag so oder so ähnlich bald Ihrer sein!

Die Hard Facts der Stellenausschreibung finden Sie hier: Stellenausschreibung als Seelsorger*in.